Design-Thinking-Training

Design-Thinking-Prinzipien und -Prozesse sind dabei, unsere Arbeitswelt zu revolutionieren. Sie helfen komplexe Probleme zu lösen, im Team nutzerzentrierte Innovationen zu schaffen und ganzheitliche Lösungen zu entwickeln.

Das Design-Thinking-Training behandelt die grundlegenden Prinzipien des Design Thinking. Es werden die einzelnen Methoden und der Prozess von der Bedürfnisanalyse über Ideenentwicklung bis zum Prototyping erläutert. Im Mittelpunkt steht das Lernen durch Anwenden der Methode. Anhand eines praxisnahen Themas lernen Sie, wie iteratives Vorgehen zu schnellen und innovativen Ergebnissen führt, nutzerzentriertes Denken als Basis für die Ideenentwicklung eingesetzt wird und interdisziplinäre Teamarbeit die Kreativität beflügelt.

Sie lernen den Design Thinking Ansatz als kreative Methode für das innovative Lösen von Herausforderungen im Geschäftsleben kennen. Dabei kann es sich um jegliche Art von Herausforderung handeln, wie etwa das Definieren neuer Strategien, Organisationsstrukuren und –abläufe sowie natürlich auch das Design neuer kundenindividueller Lösungen.

Zielgruppe

Personen, die den Design-Thinking-Ansatz innerhalb ihres Unternehmens selbst anwenden und weitervermitteln möchten. Zielgruppe können Einzelpersonen aus verschiedenen Abteilungen des Unternehmens oder komplette Teams sein.

Dauer

2 Tage

Inhalt (Überblick)

  • Die Faktoren der Kreativität, Kreativität als steuerbarer Prozess
  • Der Zusammenhang von Kreativität und Innovation
  • Arten der Innovation und Herangehensweisen, um zu Innovation zu gelangen
  • Die Philosophie des Design Thinking: Der Nutzer als Ausgangspunkt
  • Der Design-Thinking-Prozess
  • Elemente des Design Thinking: Prozess, gemischte Teams, flexible Arbeitsräume
  • Einführung in Schritte des Design-Thinking-Prozesses
  • Denkwerkzeuge, um die Herausforderung zu verstehen
  • Denkwerkzeuge, um Nutzer emphatisch zu beobachten
  • Denkwerkzeuge und Kreativitätstechniken, um die zentralen Herausforderungen abzuleiten
  • Denkwerkzeuge und Kreativitätstechniken zur systematischen Ideenentwicklung
  • Denkwerkzeuge und Kreativitätstechniken zur Ideenauswahl, Ideenbewertung und zum Prototyping von Ideen
  • Innovationskultur: Dimension einer Kultur der Kreativität und Innovation — Was Unternehmen tun können, um eine Innovationskultur zu schaffen
  • Die zentrale Rolle der Führungskräfte: Innovationsförderliche Verhaltensweisen